Let’s have a Kiki Lesekreis

Ab kommendem Semester möchten wir euch einen Lesekreis anbieten, in dem wir gemeinsam Texte lesen (weil das im Studium ja zu selten passiert). Der Lesekreis soll allen interessierten Menschen offen stehen und so niedrigschwellig wie möglich gestaltet werden. Wenn ihr mitmachen möchtet, könnt ihr euch jetzt schon hier im Formular eintragen, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Was wollen wir lesen? In diesem Semester starten wir mit dem Überthema Feminismus. Zum ersten Termin würden wir “Das politische Subjekt Frau” von Koschka Linkerhand vorschlagen. Wir haben uns schon einige Gedanken zu weiteren Texten gemacht. (Beispiele dafür wären “Zur doppelten Vergesellschaftung der Frau” von Regina Becker-Schmidt, einen Auszug aus Simone de Beauvoirs “Das andere Geschlecht” und “The Creation of Patriarchy” von Gerda Lerner) Über weitere Ideen würden wir uns freuen. Ihr könnt sie uns entweder über das Formular mitteilen oder einfach bei der ersten Sitzung vorschlagen.

Wer darf mitmachen? Alle. Die wichtigste Voraussetzung ist jedoch, dass wir alle respektvoll miteinander umgehen. Rassistische, frauen- und queerfeindliche und antisemitische Aussagen haben hier keinen Platz.

Wie kommen wir an die Texte? Um den Lesekreis so niedrigschwellig wie möglich zu gestalten, werden wir darauf achten, dass wir nur im Internet frei verfügbare Texte lesen oder anderweitig dafür sorgen, dass alle problemlos an sie kommen. Ihr könnt dafür entweder im Fachschaftszimmer vorbei kommen oder uns einfach eine Mail schreiben.

Wann und wo? Der erste Termin ist am Donnerstag, dem 02.05.2019 um 18 Uhr c.t. und der Treffpunkt ist der Aufenthaltsraum im Institut für Soziologie. Falls der Termin für euch unpassend ist, ist der natürlich auch noch änderbar. Ihr könnt uns über alle möglichen Wegen erreichen (Formular, E-Mail, persönlich, vielleicht auch per Fax – auch wenn wir uns da nicht sicher sind, ob das noch funktioniert) oder einfach beim ersten Termin eben. Wir versuchen weitere Termine so flexibel und passend wie möglich für alle zu machen. Geplant ist ein 14 Tage – Rhythmus. Bei schönem Wetter verlegen wir den Lesekreis auch mal nach draußen.

Verpflichtungen? Keine. Kommt, wenn ihr Bock habt, lest, wann und falls ihr Bock habt. So oder so freuen wir uns, wenn ihr da seid und mitdiskutiert, aber wir wissen selbst, dass im Studium (und außerhalb) genug zu tun ist. Wir werden auch versuchen, den Lesekreis so zu gestalten, dass ihr nichts Wichtiges verpasst, wenn ihr nur unregelmäßig oder selten da seid und ihr auch keine Angst haben müsst, den Anschluss zu verlieren.

Dein Name:
Deine Mailadresse:
Literaturvorschlag:
*

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *