FAK, YEAH! Die Fak(ultät) 15 schmeißt ne Party!

Es ist mal wieder soweit: auch im Sommersemester feiern wir ne Party! Diesmal jedoch eine Premiere: die Fakultät 15 feiert eine gemeinsame Party!
Die Fachschaften Kommunikationswissenschaften, Politikwissenschaften und Soziologie laden alle Studierenden, Freund*innen und Feierlustige am 08.06. ab 21 Uhr ins 8below ein!
Eintritt gibt’s ab 5€ (ihr dürft euch wieder aussuchen, wie viel ihr zahlen wollt: 5-7€)
Getränkepreisinfos kommen noch!
Hier geht es zur Facebook Veranstaltung

Wir freuen uns auf 1 nice Party vong Leute, Musik und Stimmung her!

Eure Fachschaften der Fak 15! ♥

Podiumsdiskussion zum Thema Vorratsdatenspeicherung am 04.11.2015

Zwischen gesellschaftlichem und staatlichem (Des-)Interesse

Mit dieser Veranstaltung möchten wir verschiedene Perspektiven der Vorratsdatenspeicherung beleuchten. Hierbei soll auf universitärem Niveau über dieses Thema diskutiert werden. Im Rahmen unserer Podiumsdiskussion soll verdeutlicht werden, welche Chancen und Risiken die generelle Speicherung von Kommunikationsdaten bietet.

Nachdem 2010 das Bundesverfassungsgericht eine Version des Gesetzes zur Vorratsdatenspeicherung wegen verfassungsrechtlicher Bedenken für ungültig erklärt hat, steht 2015 wiederholt das Thema im Fokus der politischen Diskussion.

Motiviert durch die Aktivitäten des internationalen Terrorismus steht der Staat vor der Frage, wie Gefahren frühzeitig erkannt und die Gesellschaft geschützt werden kann. Dabei steht er aber gleichzeitig vor einem Dilemma…

Darüber diskutieren wir mit:
Prof. Armin Nassehi (Institut für Soziologie München) , Peter Schall (Vorsitz der Polizeigewerkschaft) und einem Vertreter des ChaosComputerClubs München (TBA)

04.11.2015 19:00 Uhr
LMU Hauptgebäude Raum M118

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und eine interessante Diskussion!

Bunt-Sein ist wichtig

Zwei Montage in Folge marschierte Bagida (Bayern gegen die Islamisierung des Abendlands) und drei Montage in Folge parallel dazu an anderen Plätzen Münchens Mügida (München gegen die Islamisierung des Abendlands) auf. Während der Bagida-Aufmarsch immer wieder vom Sendlinger Tor über die Sonnenstraße zum Stachus führt (nächstes mal wollen sie vom Götheplatz zum Sendlinger Tor laufen), variieren die Mügida-Routen immer wieder. Die letzte hätte eigentlich am Professor-Huber-Platz, also direkt vor unserer Uni, enden sollen. Die LMU hat sich in diesem Fall dagegen positioniert, indem sie die Lichter ausgeschaltet hat. Den Artikel hierzu findet Ihr hier. Einige Personen unserer Fachschaft waren auf der Gegendemonstration anwesend und waren dabei, als die Mügida ihre Abschlusskundgebung nicht halten konnte. Continue reading